L'Oreal Skin Perfection Review


Hallo ihr Lieben,

bald ist der Sommer da und was ist da nicht besser als einfach ungeschminkt an den Strand gehen können und trotzdem einen strahlenden Teint zu haben? Tja, leider bin ich nicht damit gesegnet und da ich noch relativ jung habt ich auch noch öfter mal Rötungen oder Pickel. Ja, ich warte immer noch auf ein Wundermittel ;) Ich weiß, dass gibt es wahrscheinlich nicht aber ich habe gute Produkte gefunden und eine Weile getestet. Heute möchte ich sie euch vorstellen und vielleicht hat der ein oder andere von euch schon Erfahrungen mit den Produkten der L'oreal Skin Perfection Serie.






Erstmal kurz ein paar Eckdaten zu den Produkten. Also ich habe das L'oreal Skin Perfection Serum und die Tagespflege jetzt schon ungefähr einen Monat getestet. Ausgeschrieben ist das Produkt für 25-30 Jährige. Es soll hautoptimierend wirken und die Haut auf drei Ebenen verbessern. Es soll die Poren verkleinern, Rötungen verhindern und für eine weiche Haut sorgen. Beide Produkte kosten um die 15€, was ich für einen ganz schön heftigen Preis für jeweils 30ml halte. Da ich jedoch schon lange nach etwas gesucht hatte, was meine Haut verbessert, investierte ich das Geld und wollte dem ganzen eine Chance geben.
Jetzt benutze ich es schon einen ganzen Monat lang. Das Serum früh und abends vor dem eincremen und die Tagespflege am Morgen. Ich muss gestehen es hat sich einiges verändert. Zwei der drei angepriesenen Wirkungen hat es auf jeden Fall erfüllt. Meine Haut ist um einiges weicher und meine Poren haben sich sichtbar verkleinert. Gegen die Rötungen hat es leider nicht geholfen, aber die liegen glaube ich bei uns in der Familie und werde ich auch nicht mehr los. Auf der Haut fühlen sich die Produkte super leicht an und gerade das Serum, was einen leichtes mattes Finish hat gefällt mir sehr gut. Das liegt wahrscheinlich daran, dass sie auf Wasser basieren. Das ist leider aber auch einer der einzigen natürlichen Inhaltsstoffe, denn sonst dominieren Silikone und Alkohole. Ein bisschen enttäuschend dass für den Preis nicht andere Inhalte gewählt wurden.
Als Fazit lässt sich sagen, dass ich mit beiden Produkten zufrieden bin. Den Preis finde ich jedoch trotzdem ein bisschen übertrieben, deshalb werde ich wahrscheinlich nur das Serum nachkaufen, da die Tagespflege leider keinen Lichtschutzfaktor hat und somit ungeeignet für den Sommer ist. Wenn ihr das gleiche Problem wie ich habt und mit großen Poren oder einem unebenmäßigem Hautbild kämpft, dann solltet ihr euch die Pflegeserie mal anschauen. Jedoch sollte euch klar sein, dass sie auf jeder Haut anders wirkt, vielleicht gibt es bei Douglas oder so Proben von den Produkten und ihr könnt erstmal testen ob ihr sie vertragt.
Was sind eure Tipps für einen schönen Sommerteint? Habt ihr im Sommer eine bestimmte Pflegeroutine oder gewählte Produkte ? Lasst es mich wissen.





No comments:

Post a Comment